spacer
spacer search

www.kinderpraxis-krems.at
Kinder - Familien - Diagnostik - Beratung - Behandlung

Search
spacer



Home
Aktuelles
Mein Kind...
Das Angebot
Die Aufgabe
Das Team
Kontakt
Anfahrtsplan
Gästebuch
Links
Suche
Spiel mit:
Memory4Kids
Memory4Profis


Logo
 

MUSIKTHERAPIE

„Die letzten achtzig Jahre habe ich jeden Morgen auf dieselbe Weise begonnen....: Ich gehe ans Klavier und spiele zwei Präludien und zwei Fugen von Bach... Es ist so etwas wie ein Haussegen.“

(aus „Licht und Schatten“ von Pablo Casals)

Dass uns Musik berührt, rasch und direkt, ist nicht neu. Musik therapeutisch zu nutzen ist uns Jahrtausende lang überliefert. Womöglich ist sie eine der ältesten Formen zu helfen und zu lindern. Die mütterliche Stimme, ihr Gesang und Lautieren, vermag Babys oft zu beruhigen. Sie begleitet uns als emotional verinnerlichte „Hintergrundmusik“ ein Leben lang, auch deren „Konzert“ mit dem Vater oder anderen Menschen, wie Großeltern, Freunden, Fremden. Sehr früh in unserer Entwicklung sind Klänge, Berührungen, Gesten wesentlicher als Worte, die erst langsam entwickelt werden. Musiktherapie hat einen sehr emotionalen und nonverbalen Zugang. Man kann dabei an die „Stimmung“ denken. So etwa wie die Musik die Filme begleitet, die damit erst deren Gefühlswelt spürbar werden lassen. Musik stimmt uns und andererseits hören wir in unterschiedlichen Stimmungen andere Musik. Sie stellt Bezüge her zu bewussten und unbewussten Inhalten und Dynamiken, kann anregen, erregen, wütend machen, nerven und uns ebenso beruhigt einschlafen lassen, ermutigen und erfüllen. Das Zitat des großen Cellisten Pablo Casals weiter oben verdeutlicht das auf wunderbare Weise. 

Wer kann zur Musiktherapie kommen?

Musiktherapie ist in Österreich seit 2008 in einem eigenen Bundesgesetz als „eigenständige, wissenschaftlich-künstlerisch-kreative und ausdrucksfördernde Therapieform“ (Gesetzesauszug) anerkannt, sowie die Ausbildung einheitlich geregelt. Das ist in der EU einzigartig! Nach einer Abklärung durch eine Ärztin, Psychologin oder Psychotherapeutin, kann mit den Sitzungen begonnen werden. Musiktherapie findet sowohl in Gruppen wie auch in Einzelsitzungen von 50 Minuten statt. Es besteht derzeit keine Möglichkeit, die Kosten von der Krankenkasse refundiert zu bekommen, bei privaten Versicherungen ist dies nach Absprache mit diesen fallweise möglich.

 

Meine Angebote

Musiktherapie für alle Altersgruppen

Supervision für Musiktherapeutinnen und -therapeuten

Gerhard Bujak

 

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 10. Oktober 2013 )
 
spacer
Impressum
spacer